Schlagwort-Archive: Bürgerbeteiligung

Staatsminister Martin Dulig SPD setzt sich für fairen Onlinehandel, gemeinsam mit der VitosBee Iniative, ein.

Photo: Georg von Nessler de Nesle, Toralf Zinner und Frank Lemloh der IP-Gruppe im Austausch mit Staatsminister Martin Dulig #SPD und stellvertretenden #Ministerpräsident #Sachsen zu den Themen Fairer Handel und Dienste im #Internet. An diesem Abend übernahm der Stastsminister dankenswerter Weise die Schirmherrschaft des 4 Jahres Projekts #VitosBee

Staatsminister Martin Dulig SPD setzt sich für fairen Onlinehandel, gemeinsam mit der VitosBee Iniative, ein. weiterlesen

Für Ihr Regional-, Tourismus- und Standortmarketing: LernOrte Bienen und Lebensräume

Unter dem Leitthema „LernOrte Bienen und Lebensräume“ bieten wir, durch Dr. Benjamin Barth und Team, Organisation, Einschätzungen, Konzepte und Umsetzungsbegleitung zu geplanten Projekten zur Verbesserung der Biodiversität, insbesondere mit Fokus auf Bienen, in Kommunen, Institutionen, Liegenschaften und Unternehmen an. Für Ihr Regional-, Tourismus- und Standortmarketing: LernOrte Bienen und Lebensräume weiterlesen

Klostergespräch zum Vorhaben „Heil- Würzkräuter Manufaktur im Kloster Grünhain“ am 07.05.- 13 Uhr.

Das Vorhaben „Heil- Würzkräuter Manufaktur im Kloster SeniorenZentrum Grünhain“ Generationsübergreifend, inkludierend mit Wanderungen, Seminaren und kleiner Produktion soll schon vor Baubeginn, auch unter touristischen Aspekten, durchdacht und geplant werden. Ich freue mich mit Bürgermeister Rudler und unserem Projektentwicklungsteam, dass wir neben der örtlichen Unterstützung ua durch Frau L. Schön, nun auch auf Bundes- Freistaatebene die vielseitige Expertin Frau Dipl. – Ing. Heike Delling gewinnen konnten.

Bereits am 07.Mai 13 Uhr findet die erste Begehung und Projektabsprache im Kloster statt, zu der interessierte Bürger im Rahmen der offenen „Klostergepräche“ eingeladen sind.

Frau Dellinger, Bundesvorstandsmitglied im BAGLOB, wird am 07.Mai 13 Uhr, sich, Ihr Engagement und gemeinsam mit uns im Austausch, erste Gedanken zur Konzeption und möglicher Umsetzung vorzustellen, besprechen.

„Liebes Kloster Grünhain Entwicklungsteam, besten Dank für die Einladung an Ihrem Vorhaben am Kloster Grünhain mitzudenken.  Aus meiner Welt bringe ich gern die Stärken der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Blick auf den Lernort Bauernhof ein. Ich bin als Vorstand und Akteur in der Wissenschaftsinitiative der BAGLoB international dazu vernetzt. Als Landwirtin aus Sachsen suche ich stets nach Brücken und gemeinsamen Vorgehen zwischen Gesellschaft und regionaler Landwirtschaft. Als Beraterin habe ich mit diversen Projekten zur nachhaltigen Nutzung ländlicher Standorte Erfahrungen. Passend scheint mir zu erwähnen, meine gute Verbindung zum Lernort Kloster Buch in Mittelsachsen. Als Wissenschaftlerin begleite ich in einem Projekt in der Hochschule Mittweida Landwirtschaftsbetriebe bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung als Alternative zur Werkstatt. Aktuelle Informationen und mehr zu meinen Vorhaben finden Sie hier:

www.generationenlandwirtschaft.de

„Ich freue mich auf die gemeinsamen Austausch, Planung, Umsetzung und Entwicklung.“ Herzliche Grüße von Heike Delling aus Chemnitz

Chag Pessach Sameach, Frohe Ostern mit Raum für Dialoge & Miteinander

Chag Pessach Sameach, Frohe Ostern und herzliche Grüße aus Sachsen. Wünsche uns allen viel Raum für Dialoge, Verständnis und Miteinander. Nur ein offenes, buntes Sachsen hat Zukunft. Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, nahm meine Einladung an und wird im SeniorenZentrum Torgau und in Grünhain-Beierfeld unseren Austausch – Dialog – zur Priosierung der Mittel für die Sozialwirtschaft fortsetzen.

„Kloster Grünhain“ – eine gute Investition für Sie, die Stadt und die Region!

Erbe erhalten – die Klosteranlage Grünhain. Unterstützen auch Sie die Projektentwicklung „Klosteranlage Grünhain“ indem Sie in diesem Film als Gewerbetreibender, Handwerker, Bürger oder Verein eine Anzeige schalten.  Mit dem unten stehendem Formular merken wir Sie vor und danken Ihnen im voraus im Namen der Projektentwicklergruppe unter Führung der Stadt Grünhain Beierfeld für Ihre Unterstützung! „Kloster Grünhain“ – eine gute Investition für Sie, die Stadt und die Region! weiterlesen

Vorhaben „Heil- Würzkräuter Manufaktur im Kloster SeniorenZentrum Grünhain“

Das Vorhaben „Heil- Würzkräuter Manufaktur im Kloster SeniorenZentrum Grünhain“ Generationsübergreifend, inkludierend mit Wanderungen, Seminaren und kleiner Produktion soll schon vor Baubeginn, auch unter touristischen Aspekten, durchdacht und geplant werden. Ich freue mich mit Bürgermeister Rudler und unserem Projektentwicklungsteam, dass wir neben der örtlichen Unterstützung ua durch Frau L. Schön, nun auch auf Bundes- Freistaatebene die vielseitige Expertin Frau Dipl. – Ing. Heike Delling gewinnen konnten. Bereits am 07.Mai 13 Uhr findet die erste Begehung und Projektabsprache im Kloster statt, zu der interessierte Bürger eingeladen sind.

Vorhaben „Heil- Würzkräuter Manufaktur im Kloster SeniorenZentrum Grünhain“ weiterlesen

Besuchen Sie uns im Kloster – in Grünhain-Beierfeld am nationalen Tag des offenen Denkmals 09.9.2018

Ein lohnendes Ausflugsziel für kommenden Sonntag, den 09.9.2018 von 11 bis 15 Uhr, zum *Tag des offenen Denkmals*.
Wandeln Sie mit uns auf historischen Pfaden und entdecken Sie die verborgenen Schätze in der Klosteranlage Grünhain in Grünhain-Beierfeld. Gemeinsam mit unseren qualifizierten Projektpartnern erarbeiten wir Nutzungskonzepte, um diesen einzigartigen Ort nachhaltig zu sanieren und zu bewahren.
Besuchen Sie uns im Kloster – in Grünhain-Beierfeld am nationalen Tag des offenen Denkmals 09.9.2018 weiterlesen

Karte Kommunale Gebietsgliederung - Stadt Leipzig

Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung: „Deutschlands erstes Amt für Wunscherfüllung in Leipzig eröffnet.“

„Leipzig ist nach vielen Jahren der Einwohnerverluste heute eine der am schnellsten
wachsenden Großstädte in Deutschland. Damit wächst auch das Wunschvolumen in Leipzig. Die Strategie der „Verwaltung“ passt sich diesem Bedarf an und gründet das deutschlandweit erste „Amt für Wunscherfüllung und Vielleicht-Management“, um die Wünsche zu erfassen.“ So die Geschäftsführerin des Initiators Haus Steinstrasse ( ein beispielhaftes soziokulturelles Zentrum in Leipzig ) Ulrike Bernard. Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung: „Deutschlands erstes Amt für Wunscherfüllung in Leipzig eröffnet.“ weiterlesen

Frei-Raum! Für spielerisches Lernen aller Generationen!

Ein Interview mit Ulrike Bernard, Geschäftsführerin Haus Steinstraße e.V., Leipzig und Vortragende im 17. IP-Building Dialog Forum am 12.05.2018 auf Schloss Tempelhof. Geführt wurde das Interview von Alfred Fuhr, dem bekannten  Frankfurter Soziologen. Frei-Raum! Für spielerisches Lernen aller Generationen! weiterlesen