Netzwerker für ökonomische, ökologische, soziale Innovation – die IP-Gruppe.

Die Netzwerker, hier IP-Building innerhalb der IP-Gruppe,  verstehen sich als Förderer, Informationsvermittler, u.a. als „Übersetzer“ von Expertenwissen in Orientierungswissen. Sie, die einzelnen interdiziplinär denkenden und arbeitenden Netzwerkpartner,  werden u. a. beauftragt potenzielle Wissensträger- und Kooperationspartner aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen zu Themen  rund um nachhaltiges Bauen und Energie im Rahmen von Projektarbeit, aber … Netzwerker für ökonomische, ökologische, soziale Innovation – die IP-Gruppe. weiterlesen

Die IP-Gruppe, hier IP-Building, fördert und unterstützt…

Die IP-Gruppe, hier das Netzwerk IP-Building.de fördert und unterstützt mit Partnern, Mitstreitern seit Jahrzehnten Bauvorhaben, Land- und Stadtentwicklung durch Dialoge, Foren, Iniativen und Entwicklung von Denkmal Nutzungskonzepten, in verschiedenen Ausrichtungen. Dies um gemeinschaftlich ökonomische, ökologische und soziale Innovation anzustiften und in der Umsetzung zu begleiten.

IP-Gruppe soll regional und überregional Beiträge leisten

Partnernetzwerk „IP-PartnerNet“ soll Beitrag zum regionalen und überregionalen Klimaschutz leisten Am 02.06.2014 fand im Business Innovation Centre (BIC) Leipzig ein weiteres Treffen des Partnernetzwerkes „IP-PartnerNet“ in Mitteldeutschland unter der Moderation von Georg von Nessler (Koordinator IP-PartnerNet) statt. Anwesend waren u.a. auch Michael Weichert (Mitglied des Sächsischen Landtags, Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Jens Lehmann (AGIL – … IP-Gruppe soll regional und überregional Beiträge leisten weiterlesen

Aussteller auf dem 19. IP-Building Forum, Dr. Benjamin Barth: Standortmarketing durch LernOrte!

Über das rege Interesse an meinem Stand zu ökonomisch und ökologisch nachhaltigem Stadt-, Regional- und Tourismusmarketing, unter dem Leitthema „LernOrte Bienen und Lebensräume„, auf dem 19. IP-Building Forum habe ich mich sehr gefreut .

Einleitungsseite zur Präsentation Toralf Zinners mit der zentralen Aussage: Inklusion ist eine Haltung.

Inklusion Barrierefreiheit in Wohngemeinschaften. Download: Foliensatz aus dem 19. IP-B-Forum

Im Vortrag von Toralf Zinner klang deutlich die aus seiner Erfahrung gewachsene Überzeugung an, dass sinnvoll umgesetzte Barrierefreiheit Inklusion ist, diese zwei Begriffe aber selten im gleichen Atemzug genannt werden. Die Wohngemeinschaft Connewitz e.V. ist ein innovatives Projekt für inklusives Wohnen und Leben in Leipzigs Süden.

Drei Hände verschiedener Menschen zeichnen gemeinsam an einem Haus

Kooperative Wohnformen gestalten Gesellschaft und Stadt. Download Vortragsfolien

Roman Grabolle, Archäologe und Historiker und unter anderem Mitglied des Haus- und Wagenrat e.V. sowie im Netzwerk Leipziger Freiheit berichtete über die Möglichkeiten, die Rechtsformen und auch über Unterstützung im Bereich des kooperativen Wohnens und Eigentumserwerbs durch die o.g. Vereine aber beispielsweise auch durch öffentliche Stellen wie die Stadt Leipzig.

Timeline der Entwicklung der Firma SkillSoftware über die letzten 28 Jahre

Vortrag – Download: „Digital optimiertes Bauen & 3D-BIM – praktisch vor Ort & virtuell – live!“

Edgar Reh, Dipl. -Physiker und Geschäftsführer der Skill Software mit Sitz in Frankfurt am Main sprach zu Vorteilen, praktischen Nutzen und Einsatzbeispielen von BIM – dem Building Information Modeling.

Erste Seite des Vortrags von Nils Witte und die wichtigsten Punkte: Barrierefreiheit, Rettungswege, Brandschutz

Vortrag – Download: „Barrierefreiheit, Rettungswege und Brandschutz“

Missverständnisse und Widersprüche im Spannungsfeld der drei Bereiche Barrierefreiheit, Rettungswege und Brandschutz standen im Zentrum des Vortrags von Nils Witte, Abteilungsleiter Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz der Stadt Leipzig.

Deckblatt des Vortrags von Ingo Fischer, Thema Barrierefreiheit und Denkmalschutz

Materialien zum Vortrag „Denkmalschutz und Barrierefreiheit – innovative Beispiele“

Am Beispiel der Bibliotheca Albertina erläuterte Ingo Fischer, Regierungsbaurat und Sachgebietsleiter Hochbau 3 in der Leipziger Niederlassung des Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement SIB des Freistaats Sachsen Herausforderungen bei der Anpassung der Barrierefreiheit in und an denkmalgeschützten Gebäuden.