Kreative Produktionsstäd(t)te – Niedrigschwellige Sanierung von Industriebauten…

»Kreative Produktionsstäd(t)te« – Niedrigschwellige Sanierung von Industriebauten für die Kreativwirtschaft  –  Vorstellung Forschungsprojekt und Modellvorhaben Kreativwirtschaft in Sachsen“ so lautet z.B. der Titel des Vortrags von Jana Reichenbach-Behnisch, Architektin, ( Tapetenwerk  ) Leipzig  in der Fachtagung

Verkehrswege – Impulsgeber der Industrie Leipzig als sächsisches Kultur- und Wirtschaftszentrum

Mittwoch, 2. April 2014
Leipzig

Vor dem Kontext der sächsischen Wirtschaftsgeschichte am Beispiel der Stadt Leipzig den interdisziplinären Diskurs über zukunftsfähige Modelle zum Umgang mit Industriearchitektur und ihrer breiten kulturhistorischen Erschließung anzuregen und fortzusetzen, ist Anliegen der Tagung.

Die Fachtagung findet anlässlich der Wanderausstellung „Industriearchitektur in Sachsen – erhalten – erleben – erinnern“ des Deutschen Werkbundes Sachsen e.V. und der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen in Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig und dem Museum für Druckkunst Leipzig statt, die bis 18. Mai 2014 in beiden Museen zu sehen ist.

.