Vorhaben „Heil- Würzkräuter Manufaktur im Kloster SeniorenZentrum Grünhain“

Das Vorhaben „Heil- Würzkräuter Manufaktur im Kloster SeniorenZentrum Grünhain“ Generationsübergreifend, inkludierend mit Wanderungen, Seminaren und kleiner Produktion soll schon vor Baubeginn, auch unter touristischen Aspekten, durchdacht und geplant werden. Ich freue mich mit Bürgermeister Rudler und unserem Projektentwicklungsteam, dass wir neben der örtlichen Unterstützung ua durch Frau L. Schön, nun auch auf Bundes- Freistaatebene die vielseitige Expertin Frau Dipl. – Ing. Heike Delling gewinnen konnten. Bereits am 07.Mai 13 Uhr findet die erste Begehung und Projektabsprache im Kloster statt, zu der interessierte Bürger eingeladen sind.

Hier nun geben wir Frau Dellinger Gelegenheit sich und Ihr Engagement, selbst vorzustellen :

„Liebes Kloster Grünhain Entwicklungsteam, besten Dank für die Einladung an Ihrem Vorhaben am Kloster Grünhain mitzudenken.  Aus meiner Welt bringe ich gern die Stärken der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Blick auf den Lernort Bauernhof ein. Ich bin als Vorstand und Akteur in der Wissenschaftsinitiative der BAGLoB international dazu vernetzt. Als Landwirtin aus Sachsen suche ich stets nach Brücken und gemeinsamen Vorgehen zwischen Gesellschaft und regionaler Landwirtschaft. Als Beraterin habe ich mit diversen Projekten zur nachhaltigen Nutzung ländlicher Standorte Erfahrungen. Passend scheint mir zu erwähnen, meine gute Verbindung zum Lernort Kloster Buch in Mittelsachsen. Als Wissenschaftlerin begleite ich in einem Projekt in der Hochschule Mittweida Landwirtschaftsbetriebe bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung als Alternative zur Werkstatt. Aktuelle Informationen und mehr zu meinen Vorhaben finden Sie hier:

www.generationenlandwirtschaft.de

Ich freue mich auf die gemeinsame Entwicklung.

Herzliche Grüße von Heike Delling