Schlagwort-Archive: Teilhabe

Otto Herz: Da soll ich zukünftige Lehrer ausbilden? Die kommen so grau und lieblos da raus wie diese Räume.

Auszug aus dem Interview ” Mein Leben prägt mein Lehren – Gespräch mit Georg von Nessler, Otto Herz und Alfred Fuhr – Januar 2018″ Otto Herz: Da soll ich zukünftige Lehrer ausbilden? Die kommen so grau und lieblos da raus wie diese Räume. weiterlesen

Aus meiner PRAXIS als Unterstützer, Initiator, Berater, Coach, Moderator:

Aus meiner PRAXIS als Unterstützer, Initiator, Berater, Coach oder Moderator:

Frage: “Georg, ich weiß leider nicht, was Du mit ZIELKORRIDOR immer meinst. Ich verstehe es so, dass ich ganz bewusst, kein fertig ausgearbeitetes Konzept vorlegen möchte, weil das dem partizipativen Gedanken widersprechen würde. Meinst Du das so?”

Meine Antwort:  Zu ZIELKORRIDOR Aus meiner PRAXIS als Unterstützer, Initiator, Berater, Coach, Moderator: weiterlesen

Zwei Baugemeinschaften bekommen Zuschlag für Areale in Plagwitz und Lindenau

Zwei Baugemeinschaften bekommen Zuschlag für Areale in Plagwitz und Lindenau

” 24 Erwachsene und 18 Kinder gehören zu den beiden Baugruppen, die jetzt als Sieger eines Pilotprojektes im Neuen Rathaus vorgestellt wurden. Erst am Montag h… “

Quelle / Source: www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Zwei-Baugemeinschaften-bekommen-Zuschlag-fuer-Areale-in-Plagwitz-und-Lindenau

Wir sind stolz auf unseren IP-Building.de  Partner  Dipl. Wi-Ing. Bernhard Schwandt, der federführend das Energie und Nachhaltigkeitskonzept erarbeitete.

Der Frankfurter Soziologe Alfred Fuhr sorgt mit uns für Dialoge zwischen Akteuren, Kommunen und Politik !

Wäre er ein Cognac, dann wäre jedem klar, dass dort die Reife, in Jahren, die Qualität und den Wert, den Geschmack und die nachhaltige Wirkung, und natürlich den Preis bestimmt.
Der Maler Picasso, wurde einmal von einer amerikanischen Touristin gebeten, ihr doch eine kleine Zeichnung auf eine Serviette zu malen. Er tat das. Und als sie nach dem Preis fragte, sagte er: “58.000 Dollar”.
Daraufhin sagte sie entrüstet, dass es doch nur eine kleine Zeichnung sei, die nur ein paar Sekunden gedauert habe. Picasso antwortete: “Das ist richtig, aber es hat 58 Jahre gedauert bis ich es konnte.” Der Frankfurter Soziologe Alfred Fuhr sorgt mit uns für Dialoge zwischen Akteuren, Kommunen und Politik ! weiterlesen

Our visions, consultations and concepts turned not only into EU PRACTICE

Question: We have been told that you have been consulting Cities arround the world and especially in Europe in setting up sustainability strategies. What has been or is the core?

Answer by:   Energy Cities – Local authorities in energy transition. Energy Cities is the European association of local authorities in energy transition and leads the Covenant of Mayors for Climate and Energy office.

Our shared knowledge for more sustaiability in the early years, when not many people beliefed in alternatives like renewables , we communicated our visions and concepts to sucess. Report about our activities.

Further examples given – click  >>  http://www.energy-cities.eu
New York NY       Moskau

Einladung 27.01. – Wem gehört die Stadt? – Bürgerentscheid

[ PM ] Einladung 27.01. – Wem gehört die Stadt? – 10 Jahre nach dem Bürgerentscheid . Zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass sich am 27.01.2008 die Leipzigerinnen und Leipziger in einem Bürgerentscheid für ein umfassendes Privatisierungsverbot für Bereiche der Daseinsvorsorge aussprachen. Um die Schulden der Stadt zu reduzieren, sollten damals nach dem Willen des Oberbürgermeisters und der Mehrheit des Stadtrates in einem ersten Schritt 49,9 % der Anteile der Stadtwerke (SWL) veräußert werden. Einladung 27.01. – Wem gehört die Stadt? – Bürgerentscheid weiterlesen

Im Immobilien Marketing bewegt sich was ! Nutzen auch Sie unsere Erfahrungen und Dienstleistungen!

Laut einer BVDW-Studie konsumieren bereits mehr als zwei Drittel der deutschen Internetnutzer Videos im Internet. Die Zeit der verwackelten Videos ist bei YouTube lange vorbei. Die großen YouTube-Stars nutzen längst professionelle Studios für ihre Video-Produktionen. Digitale Videoinhalte zählen in unserer Zeit zu den wichtigsten Treibern der Digitalen Wirtschaft.

Zielgruppen orientierte Personalisierung der Inhalte, der Botschaft.

Die zielgruppen orientierte Personalisierung der Inhalte, der Botschaft, spielt hierbei künftig eine wesentlichere Rolle, denn der Adressat, sei es nun ein potentieller Investor, Mieter, Käufer  oder sonstige Akteursbeteiligte wie Bürger oder die Politik [ Link zu einer unserer Referenzen ],  erwarten in ihrer Sprache und ihrem persönlichen Bedürfnissumfeld angesprochen zu werden. Im Immobilien Marketing bewegt sich was ! Nutzen auch Sie unsere Erfahrungen und Dienstleistungen! weiterlesen

Werkstatt: Verbesserung der Beschäftigungsperspektiven im LK Görlitz. Treffen wir uns dort ?

seit Juli 2015 untersucht die HSZG Hochschule Zittau-Görlitz in Kooperation mit dem Landkreis die “Verbleibchancen junger qualifizierter Frauen und Männer im Landkreis Görlitz”.  Nachdem die HSZG 1300 junge Menschen zu ihren beruflichen und persönlichen Perspektiven im Landkreis befragt hat, werden  erste Ergebnisse vorgestellt. Werkstatt: Verbesserung der Beschäftigungsperspektiven im LK Görlitz. Treffen wir uns dort ? weiterlesen

Urban Gardening bringt mehr Lebensqualität in die Städte

[ PM: BBSR ] Gemeinschaftsgärten steigern die Lebensqualität in den Stadtquartieren. Das zeigt eine Forschungsarbeit, die im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) entstanden ist. Die Wissenschaftler haben Urban-Gardening-Projekte in Berlin, Potsdam, Leipzig, Hannover, Essen, Marburg und München untersucht. Urban Gardening bringt mehr Lebensqualität in die Städte weiterlesen

Auf dem Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit – Frankfurt geht voran! Start Samstag, 13. Juni, 11:00

Das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main, lädt zum ersten „Stadtwandeln“ durch Bornheim und das Nordend ein. ( pia ) Repair-Cafés, urbane Gärten, Passivhäuser oder Teil- und Tauschprojekte: In Frankfurt gibt es schon viele kreative Beispiele für zukunftsfähige Lebensstile zu sehen. Am Samstag, 13. Juni, 11 Uhr startet die erste „Stadtwandeln-Tour“ durch die Stadtteile Nordend und Bornheim. Bei dem Rundgang lernen die Teilnehmer verschiedene Stadtteilprojekte kennen. Auf dem Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit – Frankfurt geht voran! Start Samstag, 13. Juni, 11:00 weiterlesen

Klimawandel. Was hat das mit mir zu tun? Schülerwettbewerb Clips4Change startet

Schülerwettbewerb Clips4Change startet. Bis zum 31.07.2015 sind alle Leipziger Schüler im Alter von 12 bis 16 Jahren dazu aufgerufen, sich am Schülerwettbewerb Clips4Change zu beteiligen. In kurzen Clips sollen die Auswirkungen unseres Handelns aufs Klima aufgezeigt und Verhaltensweisen reflektiert werden. Die besten Einsendungen werden mit Preisgeldern ausgezeichnet. Bei der Bewertung der Clips geht es vor allem um die Originalität und Auseinandersetzung mit dem Thema. Die handwerkliche Qualität steht im Hintergrund. Klimawandel. Was hat das mit mir zu tun? Schülerwettbewerb Clips4Change startet weiterlesen

Drei Tage „Engagement für die Denkmalpflege“ auf der „denkmal 2014“

Vom 6. bis 8. November 2014 fand zum elften Mal die „denkmal – europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung“ statt.  Die Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Leipzig präsentierte sich wieder auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Stadtforum Leipzig, der Leipziger Denkmalstiftung und ihrem Förderverein und den Verein für Industriekultur Leipzig e.V. Drei Tage „Engagement für die Denkmalpflege“ auf der „denkmal 2014“ weiterlesen

„Wir erneuern Frankfurts Energie!“ – Bürgerforum sammelt

„Wir erneuern Frankfurts Energie!“ – Bürgerforum sammelt erfolgversprechende Maßnahmen für die Energiewende . Am Samstag, 26. Juli, fand im Gesellschaftshaus des Palmengartens das Bürgerforum „Wir erneuern Frankfurts Energie!“ statt. Rund 80 Frankfurter nutzten die Veranstaltung, um ihre Ideen zu den Themen Klimaschutz und Energiewende einzubringen. In fünf Arbeitsgruppen mit den Themen Energieversorgung der Zukunft, Klimaschutz im Haushalt, Gebäudesanierung, Mobilität und Bildung wurden Maßnahmen und deren Wirksamkeit gemeinsam diskutiert. Zum Abschluss der Veranstaltung priorisierten die Teilnehmer die Ideen in einer Abstimmung. Am Ende war das Votum eindeutig: Die Bürger wünschen sich ein „Haus der Zukunft“ an zentraler Stelle in der Stadt. „Wir erneuern Frankfurts Energie!“ – Bürgerforum sammelt weiterlesen

IP-PartnerNet soll regional und überregional Beiträge leisten

Gruppenfoto ( v. l.:  Stephan Bittokleit, Rudolf Zech, Kornelius Unckell, Georg von Nessler, Michael Weichert, Patrick Kirch, Prof. Dr. Bernd Reichelt, Dr. Jens Lehmann)
(v. li: Stephan Bittokleit, Rudolf Zech, Kornelius Unckell, Georg von Nessler, Michael Weichert MdL, Patrick Kirch CTO, Prof. Dr. Bernd Reichelt, Dr. Jens Lehmann )

Partnernetzwerk „IP-PartnerNet“ soll Beitrag zum regionalen und überregionalen Klimaschutz leisten
Am 02.06.2014 fand im Business Innovation Centre (BIC) Leipzig ein weiteres Treffen des Partnernetzwerkes „IP-PartnerNet“ in Mitteldeutschland unter der Moderation von Georg von Nessler (Koordinator IP-PartnerNet) statt. Anwesend waren u.a. auch Michael Weichert (Mitglied des Sächsischen Landtags, Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Jens Lehmann (AGIL – Agentur für Innovationsförderung und Technologietransfer GmbH Leipzig) und Kornelius Unckell (Vorstand Bündnis 90/Die Grünen Leipzig), die zukünftig das IP-PartnerNet mit ihrem Wissens- und Erfahrungsschatz bereichern werden. IP-PartnerNet soll regional und überregional Beiträge leisten weiterlesen

Schreiben wie die Profis : Angebot der IP-Seminars

IP-Seminar  NG-120328 Schreiben wie die Profis. Auch im Bauunternehmen ist es wichtig, dass Sie sich professionell ausdrücken. Wenn Ihnen gute Texte wichtig sind, ist dieses Seminar genau das Richtige für Sie. Gegenstand des praxisorientierten Seminars ist die journalistische Schreibe:  Journalistische Texte umfassen eine breite Palette von Formen und sind ein weites Betätigungsfeld. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer probieren verschiedene Textsorten aus. Sie wurden vorab nach Formen und Funktionen vorgestellt. Die Übungen bewegen sich vom Einfachen zum Schwierigen. Schreiben wie die Profis : Angebot der IP-Seminars weiterlesen