Alle Artikel von IP-Building Redaktion

Werkstatt: Verbesserung der Beschäftigungsperspektiven im LK Görlitz. Treffen wir uns dort ?

seit Juli 2015 untersucht die HSZG Hochschule Zittau-Görlitz in Kooperation mit dem Landkreis die “Verbleibchancen junger qualifizierter Frauen und Männer im Landkreis Görlitz”.  Nachdem die HSZG 1300 junge Menschen zu ihren beruflichen und persönlichen Perspektiven im Landkreis befragt hat, werden  erste Ergebnisse vorgestellt. Werkstatt: Verbesserung der Beschäftigungsperspektiven im LK Görlitz. Treffen wir uns dort ? weiterlesen

Profitable, gemeinschaftliche Energie- Stoffstromanlagen in Gewerbegebieten. Weitere Projektierungspartner gesucht.

Austausch_Diskurs_560x288 In Gewerbegebieten gibt es ein enormes Potential zur effizienteren Nutzung von Ressourcen. Sie ist nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern auch profitabel. Die hohe Dichte an Unternehmen mit den meist unterschiedlichen Gewerken und ihren spezifischen Stoffströmen, Energieumsätzen und räumlichen Gegebenheiten sind ideal, um kooperative Kostenvorteile für alle Beteiligten zu generieren. Profitable, gemeinschaftliche Energie- Stoffstromanlagen in Gewerbegebieten. Weitere Projektierungspartner gesucht. weiterlesen

STADT RAUM. DIALOG // LEIPZIG // Alte Messe, 15.07. 2015, 18 Uhr

Stadtforum Leipzignächste Woche findet der 57. Rundgang zur aktuellen Leipziger Stadtentwicklung unter dem neuen Namen “STADT RAUM. DIALOG” ( ehemals Baustil-Rundgänge ) statt. Nummer vier in diesem Jahr ist die “Alte Messe”. Wie hat sich das Areal die letzten Jahre entwickelt, woran wird gerade geplant und was ist in Zukunft geplant; sind Themen der Führung. Begleitet wird die Gruppe von Herrn Reinhard Wölpert von der Leipziger Entwicklungs- und Vermarktungsgesellschaft mbH ( LEVG ). STADT RAUM. DIALOG // LEIPZIG // Alte Messe, 15.07. 2015, 18 Uhr weiterlesen

Auch für Leipzigs Haushalt möglich: Erheblicher finanzieller Gewinn in Millionenhöhe.

Auch für Leipzigs Haushalt möglich: Erheblicher finanzieller Gewinn in Millionenhöhe, einhergehend mit einer Verbesserung der Klimabilanz und Erfolgsbeteiligung für nachhaltiges Nutzungsverhalten bei Energie- Resourcen- , Wasserverbrauch und nachhaltigen Mobilitätskonzepten. Ein erster Schritt, ein  erstes Modul sollte nicht nur die Leipziger Schulen motivieren. Eine, auf dem Erfahrungswissen und der Untersuchung von Umsetzungsbegleitungen der Iniatoren basierende,  erste Projektskizze per 10.03.2015.
Wir werden weiter unser Wissen teilen und  berichten.

1  HALBE-­‐HALBE – WAS IST DAS?
2  WAS WILL HALBE-­‐HALBE GENAU ERREICHEN?
3  WIE FUNKTIONIERT HALBE-­‐HALBE KONKRET VOR ORT?
4  WIE SPART ZUM BEISPIEL EINE FRANKFURTER GRUNDSCHULE  ENERGIE  UND WASSER?
5  WEN BRAUCHEN WIR IN LEIPZIG FÜR DIE DURCHFÜHRUNG VON HALBE-­HALBE?
6  WIE KOMMT HALBE-­‐HALBE IN LEIPZIG AUF DEN WEG?
7  WER SIND DIE INITIATOREN VON HALBE-­HALBE IN LEIPZIG? Auch für Leipzigs Haushalt möglich: Erheblicher finanzieller Gewinn in Millionenhöhe. weiterlesen

Auf dem Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit – Frankfurt geht voran! Start Samstag, 13. Juni, 11:00

Das Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main, lädt zum ersten „Stadtwandeln“ durch Bornheim und das Nordend ein. ( pia ) Repair-Cafés, urbane Gärten, Passivhäuser oder Teil- und Tauschprojekte: In Frankfurt gibt es schon viele kreative Beispiele für zukunftsfähige Lebensstile zu sehen. Am Samstag, 13. Juni, 11 Uhr startet die erste „Stadtwandeln-Tour“ durch die Stadtteile Nordend und Bornheim. Bei dem Rundgang lernen die Teilnehmer verschiedene Stadtteilprojekte kennen. Auf dem Weg zu noch mehr Nachhaltigkeit – Frankfurt geht voran! Start Samstag, 13. Juni, 11:00 weiterlesen

Unsere Dienstleistungen für Sie + Referenzprojekte

Sicherstellung Nachhaltigkeit, ROI und Energie- Ressourceneffizienz. Dies für Investoren, Bauherren, Betreibern, Kommunen und Regionen – weltweit.
Referenzprojekt

Moderation von Planungsprozessen

Unterstützung von integriertem Planen, Bauen und Betreiben
Referenz + Whitepaper

>

Sicherstellung von Life Cycle Cost Betrachtung und TCO

Weiterbildung Fach- und Führungskräfte

IP-Dialog Foren , Seminare, Workshops,
Inhouse Schulungen
Dissimentation zu Erkenntnissen zur Nachhaltigkeit und Green Cleantech

Kommunaler- Objektbezogener Klimaschutz

Entwicklung von Sofortmaßnahmen – Region- Objektbezogen Referenz, Referenzberichte DE ,Referenzberichte EU
Referenzberichte International
Energie- und CO2-Bilanzierung
Konzeption und Moderation von Bürger- und Akteursbeteiligung > Referenzprojekt Referenzprojekt
Umsetzungsbegleitung Referenzberichte
Referenzprojekt

Energieeffizienz

Ist – Soll – Betrachtungen
Technologie Marketing
Anforderungsmanagment
Referenzbericht
Konzepte und Technologieempfehlungsstudien
System- Anwendungsbetrachtungen
EnergieManagement Referenzen
Umsetzungsbegleitung
Referenzen

Kreislauf-wirtschaft

Planung und Umsetzung von Erneuerbare Energien
Biomasse – Biogas – Waste to Energy
Trash to Treasury – Wertstoff Wiederverwendung
Umsetzungsbegleitung
Referenz Fachzeitschrift

Projektmanagement

Anforderungsmanagement
Referenz Fachzeitschrift

AA

Ein Auszug von Unternehmen und Institutionen in alphabetischer Reihenfolge, die unsere Dienstleistungen schätzen und Kunden sind finden Sie hier.
Über uns erfahren Sie etwas mehr z.B. hier in Berichterstattungen der Immobilienzeitung    oder     XIA Intelligente Architektur / Sonderdruck ( Beides sind PDF Dateien auch zum Download )
Gerne bieten wir auch Ihnen unverbindlich unsere Dienstleistungen an.
Hier unsere Kontakdaten – Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Für Ihre Anfrage, Anregung oder Ihren Kommentar :

.

 

 

Klimapolitischer Offenbarungseid ?

[PM  www.gruene-bundestag.de ]  Die Fraktion hat heute eine Aktuelle Stunde mit dem Titel „Haltung der Bundesregierung zu den Vorschlägen des Bundeswirtschaftsministers zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei Kohlekraftwerken und zur Förderung der Kraftwärmekopplung“ beantragt. Dazu erklärt Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin: Klimapolitischer Offenbarungseid ? weiterlesen

Einladung zum Projekt: Land Stadt Markt Passage – Entdecken und fördern – Regionalkreisläufe

Einladung zum Crowdsourcing, zur Akteurs- und Bürger- Wissenschafts-  Kommunal- und Regionalbeteiligung. “Sei ein Teil der Schwarmintelligenz und der Zukunftsgestalter, um die Projektidee “Land-Stadt-Markt-Passage – Regionalkreisläufe und Regionalvermarktung fördern” gemeinsam  umzusetzen.
Initiiert von Georg von Nessler und Gert Pasemann mit Ihren Unternehmungen und Kunden, die global denken, regional handeln und Zukunft gestalten wollen. Einladung zum Projekt: Land Stadt Markt Passage – Entdecken und fördern – Regionalkreisläufe weiterlesen

Komplexe Bau- und Technikvorhaben: Erklärvideos werden im Dialog mit Kunden immer wichtiger. Beitrag 29.10.14

Karin Malwitz , Fimemacherin Frankfurt Main Karin Malwitz, Filmemacherin und Partnerin in der IP-PartnerNet Dienstleistungssparte IP-Dialog Film,  gab ein uns kurzes Statement zur Verortung  des “Erklärfilms” bzw.  des “Erklärvideos”.  Ihre Einschätzung machte Sie  im Vorfeld Ihrer Teilnahme als Postervortragende  beim 16. IP-Building Dialog Forum am 29.10.2014 in Leipzig. Komplexe Bau- und Technikvorhaben: Erklärvideos werden im Dialog mit Kunden immer wichtiger. Beitrag 29.10.14 weiterlesen

Mehr Sicherheit für Bauherren in Planung – Nutzung von Gebäuden mit Gastronomieanteil

Optimale Sicherheit für Bauherren und Investoren in der Planung und Nutzung von Gebäuden mit Gastronomieanteil – Kantinen, Mensen und Restaurants . So lautet der Posterbeitrag  des Posterausstellers Carsten Hawelka , Geschäftsführer der Firma Qualiment in Sachsen und Hessen.
Die Beratungen vor Ort reichen vom Flughafen Mexiko City – Juares International , dem Thüringerhof zu Leipzig Leipzig und dem Imbiss um die Ecke.  Mehr Sicherheit für Bauherren in Planung – Nutzung von Gebäuden mit Gastronomieanteil weiterlesen