Fördermittel werden nicht abgerufen

Wussten Sie, dass nicht unerhebliche EU Mittel, besonders zur Förderung von KMU Forschung und Entwicklung nicht abgerufen werden ? “365  Millionen Euro bleiben ungenutzt – Großteil der Fördergelder wird nicht abgerufen.”  Und dies betrifft nur eine Branche,  hier z.B.  den Güternahverkehr wie einer Pressemitteilung der DEKRA zu entnehmen ist. Im IT EDV Umfeld sind die Zahlen nicht besser. Wer macht hier seine Hausaufgaben nicht ? Bauen die sogenannten  “Zuwendungsleitstellen” bei Bund und Länder oder auch Kommunen bürokratische Hemmnisse auf,  statt sie abzubauen ?
Sind   “Querschnittstechnologieförderung”  der richtige Weg ?  Kann Hessen hier nicht von Bayern und Rheinland Pfalz lernen ? Wie und wohin sind die ersten Schritte bei der Prüfung oder Beantragung von Fördermitteln zugehen? Wie ist, sieht der normale Ablaufplan einer FuE Förderung aus ? So oder ähnlich sind die Fragen die im Umfeld EU , BRD und Hessens  KMU Förderung gestellt und beantwortet werden müssen.

Die Chance Antworten , Hinweise und Hilfestellungen zu bekommen,  ja eventuell mit Kollegen, Hochschulen und den beauftragten Institutionen, wie Kammern oder Landesagenturen  “Selbsthilfe – und Erfahrungsaustausgruppen”  zum Thema zu initieren ( IP-Netzwerk FuE Anwendungsentwicklung im Verbund ) , haben Sie auf einer Informationsveranstaltung am Mittwoch den 23.02.2011  in Frankfurt am Main.

“Die Hessen-IT ist ein Partner der Informationsveranstaltung, die am Mittwoch den  23. Februar in Frankfurt über Fördermittel für IKT-Produkte und -Dienste – Das EU-Programm ICT PSP informiert.

Das Unterstützungsprogramm für die IKT-Politik ( ICT Policy Support Programme ) soll Unternehmen, Einrichtungen und Verwaltungen dabei unterstützen, Technologien für neue Anwendungen in Bereichen mit öffentlichem Interesse zu entwickeln und damit einen Beitrag für mehr Wettbewerbsfähigkeit, eine nachhaltige Wirtschaft und lebenswerte Gemeinschaft zu leisten.

Die Schwerpunkte des Arbeitsprogramms 2011, das die Grundlage der kommenden Ausschreibung bildet, liegen u. a. in folgenden Bereichen:

• CO2-arme Wirtschaft und intelligente Mobilität
• Digitale Bibliotheken
• Gesundheit, gesundes Altern und Integration
• Innovative staatliche und öffentliche Dienstleistungen
• Offene Innovationen für internet-basierte Dienstleistungen

Das Enterprise Europe Network Hessen und Hessen-IT laden Sie gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle herzlich ein zur Informationsveranstaltung:

Fördermittel für IKT-Produkte und Dienstleistungen in Europa –
Das EU-Programm ICT PSP

am 23.02.2011, 14:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
beim Planungsverband Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main
Poststraße 16, 60329 Frankfurt am Main (neben dem Hauptbahnhof)

Neben einer Erläuterung der Programmschwerpunkte erhalten Sie Hinweise zur Einreichung von Projektvorschlägen aus Sicht eines Beraters und einer bereits erfolgreichen Antragstellerin.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung und Programm finden Sie unter www.een-hessen.de/ICTPSP.

.