Karte Kommunale Gebietsgliederung - Stadt Leipzig

Weiche Standortfaktoren beeinflussen Firmenansiedlungen. Check: IG LiveKommbinat u.a. am 27.11.2018

Weiche Standortfaktoren beeinflussen, leider von Immobilienanbietern denkmalgeschützter Bausubstanz und Kommunen unterschätzt, immer stärker Unternehmensansiedlungen und Arbeitsplatzwahl – besonders in neuen Dienstleistungssektoren wie z.B. Internettechnologie und Software.

In unserem 18. IP-Building Forum am 27.11.2018 verschaffen wir einer Gruppe, dem Leipziger IG LiveKommbinat, die diese positiven Standortwerte schafft durch einen Ausstellerstand Gehör. Ihre Chance, als Anbieter Vermieter, Sanierer, Architekt oder Kommunalpolitiker in Dialog zu treten. Diese Gruppe ist, notgedrungen durch fehlgeleitete Verdrängung, oft auf der Suche nach neuen Wirkstätten.

Weiche Standortfaktoren (z. B. Kulturangebot, Einkaufsmöglichkeiten, Mietpreise, Lage, Freizeitmöglichkeiten und Bildungsangebot, die für die Anwerbung hoch qualifizierter Mitarbeiter entscheidend sein können) können nicht in die Kostenrechnung eines Unternehmens integriert werden, treten aber immer mehr bei der Standortwahl in Erscheinung. ” [ Quelle Wikipedia ]

Hier geben wir im Vorfeld des Forums, die Zielsetzungen der IG LiveKommbinat Leipzig wieder:
“Musikkneipen, Clubs, Livemusikspielstätten und Veranstalter_Innen gestalten das soziale, kulturelle und wirtschaftliche Leben in Leipzig maßgeblich mit. Seit dem Jahr 2014 vernetzen sich die Leipziger Protagonist_Innen im LiveKommbinat, um die stetig wachsende Szene zu erhalten, unterstützen und zu fördern.
Leipzig steht mittlerweile für eine vielfältige Musikszene. Dabei hat die Szenewirtschaft die Stadt und ihre Entwicklung durch ihre Kreativität und Innovationskraft wesentlich mit geprägt:
Clubs, Festivals und Kultur-Veranstaltungen können ein Experimentallabor für Musiker_Innen und Produzent_Innen und Ideen-Pools für Kreativwirtschaft-Branchen wie Mode, Film, Games und moderne Kunst sein. Hier werden neue Kontakte geschaffen, Projekte ausprobiert, Trends gesetzt und Nischen verteidigt. Von ihrer Wirkung auf Besucher und Leipziger_Innen profitieren auch andere Branchen wie der Tourismus und die Gastronomie in hohem Maße.
Die Schwerpunkte unserer Arbeit sehen wir in folgenden Themenbereichen:

  • Stadtentwicklung
    Das LiveKommbinat fordert einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Stadt und ihren einzelnen Vierteln, welche sich auch wesentlich durch die dort bereits bestehende und sich (weiter)entwickelnde Musik– und Clubszene auszeichnen. Stadtentwicklung kann jenseits von Gentrifizierung stattfinden – durch eine Schärfung des Bewusstseins für den Wert Leipzigs und seiner Szene(n).
  • Kulturpolitik
    Wir verstehen uns als politische Interessenvertretung gegenüber der Stadtpolitik. Wir möchten Kontakte auf- und ausbauen und ein Kennenlernen zwischen Kulturakteuren und KommunalpolitikerInnen ermöglichen. In Zusammenarbeit mit den diversen Ressorts der öffentlichen Verwaltung möchte das LiveKommbinat Vorschläge entwickeln, wie die Club- und Veranstaltungskultur sinnvoll von vorhandenen Etats und Zuständigkeiten partizipieren kann.
  • Lärm
    Ziel ist es ein harmonisches Miteinander von Kulturstätten und AnwohnerInnen zu erreichen, indem Sensibilität auf Seiten der Gäste und der Nachbarn gefördert wird. Das LiveKommbinat kann hierbei eine Vermittlerrolle einnehmen.

Unsere konkreten Ziele sind im Einzelnen:

  • Ausbau des nächtlichen öffentlichen Personennahverkehrs
  • Bestandsschutz der hiesigen Clubs, Musikkneipen und Livemusikspielstätten
  • Zusammenarbeit mit einem/r AnsprechpartnerIn für die Belange der Clubs und Livemusikspielstätten in der Stadtverwaltung in Form eines/r „NachtbürgermeisterIn“
  • indirekte Förderung seiner Mitglieder in Form eines Fonds zur Rückzahlung der GEMA
  • Unterstützung der Initiative 5% des Kulturetats der Stadt Leipzig “

[ Quelle : https://livekommbinat.de/ ]

Treffen, sprechen Sie die Macher des IG LiveKommbinats – sie sind Referenten / Aussteller im 18. IP-Building Forum am 27.11.2018 in den sagenumwobenem Räumen des Lindenfels Westfügels in Leipzig