Otto Herz: Da soll ich zukünftige Lehrer ausbilden? Die kommen so grau und lieblos da raus wie diese Räume.

Auszug aus dem Interview ” Mein Leben prägt mein Lehren – Gespräch mit Georg von Nessler, Otto Herz und Alfred Fuhr – Januar 2018″

Otto Herz: als ich hier Lehrbeauftragter wurde, weil ich halt in Leipzig war, der Universität immer verbunden war, den Universitäten, dann waren das aber so versiffte, lieblose Räume, dass ich zum Dekan gegangen bin und hab gesagt : Da soll ich zukünftige Lehrer ausbilden? Die kommen so grau und lieblos da raus wie diese Räume. Da hat er gesagt, müssen sie verstehen, wir haben kein Geld, und so. Und dann habe ich ein Seminar über Selbstwirksamkeit gemacht. Ein wichtiges Persönlichkeitskonstrukt. Und dann habe ich das den Studenten erzählt und dann haben wir über Nacht so einen Raum mal schwarz gestrichen.

Alfred Fuhr Cool

Otto Herz: Und das fiel dann natürlich auf. Das versiffte Grau haben sie alle hingenommen. Aber einen schwarzen Raum. Da gab es einen Aufstand! Wie kommt der dazu? So. Habe ich dann gesagt: Damit es auffällt! Damit ihr das nicht hinnehmt. 10 Jahre seid ihr schon hier. Nix geändert. Ich, in einer Nacht hab es geändert. Und dann gab es natürlich Krach. 4 Wochen später habe ich Antiquitäten gesammelt in der Stadt und dann haben wir den schönsten Raum ausgestattet. Und dann haben die erlebt – wir können was ändern.”

*******  Ende des Zitats ******

Graue Klassenzimmer in außergewöhnliche Räume – Inka Gierden und Julien Collieux wandeln!

Treffen, sprechen Sie Inka Gierden und Julien Collieux auf ihrem Posterstand im
17. IP-Building Forum am 12.05.2018  
das an einem Tag , am Samstag den 12.05.2018,  im Rahmen des Symposiums Bildung & Bewusstsein vom 10.05. bis 13.05.2018 statt findet.

Kontakt : http://www.atelier-wandlungen.de/