Der Frankfurter Soziologe Alfred Fuhr sorgt mit uns für Dialoge zwischen Akteuren, Kommunen und Politik !

Wäre er ein Cognac, dann wäre jedem klar, dass dort die Reife, in Jahren, die Qualität und den Wert, den Geschmack und die nachhaltige Wirkung, und natürlich den Preis bestimmt.
Der Maler Picasso, wurde einmal von einer amerikanischen Touristin gebeten, ihr doch eine kleine Zeichnung auf eine Serviette zu malen. Er tat das. Und als sie nach dem Preis fragte, sagte er: „58.000 Dollar“.
Daraufhin sagte sie entrüstet, dass es doch nur eine kleine Zeichnung sei, die nur ein paar Sekunden gedauert habe. Picasso antwortete: „Das ist richtig, aber es hat 58 Jahre gedauert bis ich es konnte.“
Unsere Erfahrungen werden aber mehr und mehr durch die gegenwärtigen und kurzatmigen Vorstellungen der Gegenwart abgewertet, daher freut es ihn sehr, wenn sie nachdem Sie ein Erstgespraech angesehen haben, den Wert seiner Persönlichkeit für ihre Aufgabenstellung , für ihre Kommunikation mit ihren Akteuren, oder als Sparringpartner für Ihre Geschäftsführung erkennen. Egal ob an einer Schnittstelle in einem Unternehmen – als auch als ihre Verbindung oder Moderator von Ihren oder unseren Expertenteams, seine Stärke sind die empathische, professionelle Kommunikation im analogen und im digitalen Raum, um die Abenteuer der Kommunikation erfolgreich zu bestehen.                                    Weiter unten finden Sie Links zu seiner Arbeit:

Zu Alfred Fuhr : http://ip-dialog.de/218/fuer-sie-im-ip-dialog-team-alfred-fuhr/

http://www.ip-building.de/w/16251/mein-leben-praegt-mein-lehren-gespraech-mit-georg-von-nessler-otto-herz-und-alfred-fuhr-januar-2018/

Zusammen Leben lernen – Nicht nur im Binnenraum der Schule – Interview mit Otto Herz zu Lernen im Stadtteil

 

Wir sorgen im Team mit Alfred Fuhr auch für Sie für Dialoge zwischen Akteuren, Unternehmen, Kunden, Kommunen, NGOs und Politik !  Rufen Sie einfach unseren Koordinator Georg von Nessler an 0157 38 295 296 und schon sind wir im Dialog um auch Sie zu unterstützen.