Unser Gast, der Chefredakteur der xia, Friedrich Dassler liest am 08.11.17 – 19:00 in Leipzig

IP-Dialog Group Lesungen – Nicht nur so fördern wir den Austausch zwischen Menschen, direkt und ungefiltert. Lassen Sie uns Lesung & Dialoge wiederentdecken.
Ein Kontrapunkt zum digitalen Space. Spannend, ob des sich einlassen könnens. Unbekannten im Themenraum begegnen. Blinddate nicht nur mit der Literatur.
Ort:  Le Petit Franz,  Merseburger Str 27, 04177 Leipzig

Friedrich Dassler, Chefredakteur der xia, liest:

Diesseits der Form
Architektur auf dem Weg zur Energiewende

xia Intelligente Architektur
100 Beiträge aus 100 Ausgaben // 1994 – 2017

Mit dem frühen publizistischen Engagement für Energieeffizienz, Solares Bauen und einen ratio- nalen Technologieeinsatz im Gebäude stand die Architekturfachzeitschrift xia Intelligente Archi- tektur Mitte der 90er-Jahre noch ziemlich alleine da. Zudem wurden der Architektur mess- und belastbare Kriterien zugeordnet, die in xia immer primär als architektonische Herausforderungen mit gesellschaftlichem Anliegen verknüpft und verstanden wurden. Den Aufhänger dazu lieferten die Energiethematik als Anlass und der Begriff „Integrale Planung“ als Lösungsweg. Im Gegen- satz zu den geltenden Ordnungsprinzipien war die Redaktion davon getrieben, das etablierte Schubladendenken aufzubrechen, die am Planungs- und Bauprozess Beteiligten auf Augenhöhe miteinander ins Gespräch zu bringen: Architekten, planende Ingenieure und produzierende Un- ternehmen gleichermaßen.

Diesseits der Form: Der selbst gewählte publizistische Auftrag von xia besteht darin, in Projekt- und Fachbeiträgen der Frage nachzugehen, warum ein Gebäude so aussieht, wie es am Ende von Planung und Ausführung – also zu Beginn seiner Nutzungsphase – dasteht. Welche Ein- flussfaktoren haben das Projekt geformt? – Von den vorgefundenen lokalen Gegebenheiten über die Fachkompetenz der beteiligten Planer bis zur Verwendung und Verfügbarkeit einzelner Bau- produkte. Die vorliegende Zusammenstellung von 100 Beiträgen aus den ersten 100 Ausgaben von xia Intelligente Architektur (1994 bis 2017) belegt und dokumentiert dieses Anliegen und damit einen Abschnitt von mehr als 20 Jahren Baugeschichte, eine Entwicklung, die der Archi- tektur ihre allgemein gesellschaftliche – auch politische – Relevanz zurückgegeben hat.

Was diese Sammlung nicht ist: Sie ist keine wissenschaftliche Aufarbeitung dieser epochalen Entwicklung und kein Lehrbuch mit dem Anspruch auf Vollständigkeit. Auch sollte dem Leser be- wusst sein, dass ein Teil der hierfür ausgewählten Artikel heute nicht mehr primär unter dem Aspekt der Aktualität gelesen werden kann. Vielmehr bildet sich hier eine durchaus subjektiv wahrgenommene und verfolgte Spur in der Vielfalt der Erscheinungsformen einer klimagerechte- ren Architektur ab, wie sie weltweit auf höchst unterschiedliche Art vollzogen wurde, aber so nur von Deutschland aus erkennbar war, was nicht zuletzt dem Umstand geschuldet ist, dass we- sentliche Köpfe und Betreiber dieser Bewegung hier im Land ihren Standort oder Ausgangs- punkt haben.

„Unser Bauen wird wissenschaftlicher werden.“
–Der Architekt Hans Busso von Busse 1994 in der Erstausgabe von xia

Das Wissen und die Werkzeuge, die zum Entwurf und zur Realisierung einer Architektur beitra- gen, die den Bedürfnissen der Menschen und dem Schutz der Umwelt gleichermaßen gerecht wird, sind heute vorhanden, auch gründlich diskutiert, erprobt und teilweise mühevoll erlernt wor- den. Der vorliegende Band, mit den Reproduktionen von 100 wesentlichen Beiträgen, aus fast 25 Jahren publizistischer Arbeit, möchte das dafür notwendige Verständnis befördern, die Prota- gonisten würdigen und deren Erfahrung an junge Architekten und Ingenieure weitertragen.

VAK, Redaktion xia Intelligente Architektur, Fasanenweg 18, D-70771 Leinfelden-Echterdingen Partner: OKALUX, SCHÜCO, SOLARLUX, WICONA, FENSTERBAU FRONTALE

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann kommen Sie am  08.11.17  ins Le Petit Franz, Merseburger Str 27, 04177 Leipzig.
Eine einfache, kostenfreie Anmeldung ist für Sie möglich. Auf Facebook